+49 6024 648-0 info@tesisystem.com

VDE 0701-0702: die Norm zur Prüfung elektrischer Geräte

Durch eine regelmäßige Prüfung elektrischer Arbeitsmittel können Abnutzungserscheinungen und Beschädigungen frühzeitig erkannt werden. Dadurch ist es möglich, Fehlfunktionen und damit einhergehenden Beschädigungen vorzubeugen. Die Anforderungen an die Prüfung sind in der Norm DIN VDE 0701-0702 festgelegt. Als erfahrener Dienstleister auf dem Gebiet der Betriebssicherheitsprüfung beraten wir von teSi System Sie gerne und erläutern Ihnen die Vorschrift.

Sie haben Fragen zur VDE 0701-0702?

Nehmen Sie am besten noch heute mit uns Kontakt auf!

Was besagt die DIN VDE 0701-0702?

In der DIN VDE 0701-0702 wird eine Abnahme elektrischer Geräte durch eine hierzu befähigte Person angeordnet. Die Vorschrift gilt für elektrische Geräte und Maschinen mit Bemessungsspannungen bis Wechselspannungen von 1 000 Volt und Gleichspannungen bis 1 500 Volt. Die Kontrolle muss abhängig von der Art und dem Zustand des Prüfobjekts in bestimmten Abständen wiederholt werden. Zudem fällt bei neuen elektrischen Betriebsmitteln sowie nach deren Instandsetzung oder Änderung eine fachkundige Prüfung an. Dadurch soll die gefahrlose Benutzung der Geräte sichergestellt werden.

Des Weiteren legt die Norm VDE 0701-0702 die Grenzwerte fest, die bei der Messprüfung nicht überschritten werden dürfen. Die genaue Durchführung der Prüfung vor Ort obliegt der Prüfkraft. Für einen fachgerechten Check muss diese entsprechend ausgebildet sein. Die Anforderungen hierfür sind in der DGUV V3 festgelegt und beinhalten unter anderem eine elektrotechnische Ausbildung oder ein vergleichbares Studium sowie praktische Erfahrung. Nur bei Erfüllung dieser Vorgaben darf eine Elektrofachkraft die elektrischen Geräte und Anlagen prüfen.

Wie läuft die Prüfung elektrischer Betriebsmittel ab?

Die Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Geräte besteht aus drei Teilen, die alle bestanden werden müssen, damit das Prüfobjekt als sicher eingestuft wird:

  • Sichtprüfung
  • Messprüfung
  • Funktionsprüfung

Zuerst wird das Gerät auf äußerliche Unversehrtheit untersucht. Hierbei sind auch der Einsatzort sowie der Zustand der Leitungen zu beachten. Im zweiten Schritt erfolgt eine Messung verschiedener Faktoren. Hierzu zählen der Widerstand des Schutzleiters, die Ableitströme sowie der Isolationswiderstand. Die dritte und letzte Teilprüfung dient dazu, das Gerät auf seine Funktionstüchtigkeit zu prüfen.

Alle Ergebnisse der einzelnen Prüfungsteile – von äußeren Beschädigungen bis hin zu den Daten der Messungen – sind in einem Prüfprotokoll zu dokumentieren. Bei teSi System erhalten Sie dieses auf Anfrage in Form eines geschützten PDF-Dokumentes. Zudem bieten wir Ihnen die Möglichkeit, eine Auflistung sämtlicher geprüften Geräte (ohne Messwerte) zu erhalten, sodass Sie Ihr Inventar vollständig auf einen Blick haben.

Was ist weiterhin in Bezug auf die VDE-Geräteprüfung zu beachten?

Gemäß Norm muss die Prüfung regelmäßig wiederholt werden, um eine einwandfreie Benutzung des elektrischen Betriebsmittels sicherzustellen. Für diese Wiederholungsprüfungen gibt es jedoch keine allgemeingültigen Vorgaben, hängt der Kontrollbedarf oftmals von den Ergebnissen der elektrischen Sicherheitsprüfung und dem Zustand des jeweiligen Objekts ab. Richtlinien für die Fristen der Prüfung elektrischer Betriebsmittel gemäß DGUV V3 empfehlen eine Wiederholungsprüfung von Kleingeräten nach 6 Monaten (auf Baustellen nach 3 Monaten). Am wichtigsten ist hierbei, dass die Betreiber die Sicherheit von Mitarbeitern, Kunden und allen anderen, die in Kontakt mit dem elektrischen Arbeitsmittel kommen, nachweisen.

Die Prüfung nach VDE 0701-0702 schützt Arbeitnehmer wie auch Arbeitgeber. Durch die regelmäßige Kontrolle sollen Fehlfunktionen frühzeitig erkannt und damit einhergehende Schäden vermieden werden. Kann der Betrieb im Schadensfall nachweisen, dass die Prüfung nach den Vorschriften DGUV, VDE und TRBS ordnungsgemäß erfolgt ist, wird er dadurch entlastet. Dieser Nachweis ist bei Versicherungen oftmals im Versicherungsvertrag festgelegt.

Wo erhalte ich weitere Informationen zur VDE 0701-0702?

Wir von teSi System sind auf die Durchführung der elektrischen Sicherheitsprüfung in Betrieben spezialisiert. Mit unserer langjährigen Erfahrung stehen wir Ihnen gerne für die Beratung bezüglich der Prüfung zur Seite. Auch wenn Sie weitere Informationen zu den Regelungen in DGUV V3 und VDE 0701-0702 benötigen, können Sie sich an uns wenden. Wir sind in allen Belangen der VDE-Geräteprüfung für Sie da!